STV Wil HELPLine: +41 71 910 16 76

Starkes Juniorinnenteam aus dem Toggenburg

Am Samstag, 15. Dezember 2018 um 14:00 fand der Heimmatch des Damen 2 gegen Toggenburg statt. Das Team aus Wil war fast vollständig mit 11 Spielerinnen. Es fehlte erneut unsere Libera. Wir freuten uns auf ein spannendes Spiel. Schnell wurde klar, dass unsere Gegner um einiges jünger als wir waren. Trotzdem wollten wir ruhig ins Spiel starten und unser Können zeigen.

Wir starteten in den ersten Satz. Die Gegnerinnen konnten viel Druck mit dem Service aufbauen, wodurch es uns Schwierigkeiten bereitete, mit gutem Aufbau Punkte zu machen. So ging der erste Satz nach 21 Minuten mit 17:25 an Toggenburg.

Mit neuer Aufstellung und Motivation starteten wir in den 2. Satz. Vorbereitet auf die Services gelang es uns Punkt für Punkt an unseren Gegnerinnen dranzubleiben. Wir waren mehrmals etwas vorne und erwirkten zwei Spielerwechsel bei Toggenburg. Am Schluss fehlte uns nur wenig, aber leider mussten wir auch den 2. Satz mit 22:25 abgeben.

Wir waren nicht bereit aufzugeben, sondern bereiteten uns auf einen Fünfsätzer vor. Alle gaben ihr Bestes. Konstant versuchten wir die Löcher des gegnerischen Teams zu finden und mit starken Angriffen Druck zu machen. Unglücklicherweise konnten wir unsere Power nicht während des ganzen Satzes hochhalten. Einige Eigenfehler und starke Angriffe der Gegnerinnen führten zum 14:25 für Toggenburg.

Nach 1 Stunde und 6 Spielminuten war auch der dritte Satz und somit der gesamte Match verloren. Eventuell hat das schon auch damit zu tun, dass unsere Libera nicht auf dem Spielfeld stand. Mindestens ein Satzsieg hätte aber unser sein sollen. Auch wenn wohl nicht alles nach Plan lief, so können wir doch stolz auf uns sein: Nach 8 Spielen haben wir vier verloren und vier gewonnen, da bleibt Luft nach oben. Kopf hoch Wil, nach den Festtagen starten wir wieder voller Elan in die Rückrunde und holen uns wieder Punkte!

STV Wil 2 vs. Volley Toggenburg 5
0:3 (17:25, 22:25, 14:25)
Bericht: Marie Pavlidis

Es spielten: Esther Gugger, Olivia Fontanesi, Chiara Mautz, Bettina Ledergerber, Elena Mautz, Stefanie Allenspach, Fabienne Grob, Linda Frischknecht, Eileen Osswald, Doa Türkmen, Marie Pavlidis