Notfallnummer: +41 71 910 16 76

AV der Männerriege

Anlässlich der Abteilungsversammlung der Männerriege des Stadtturnvereins Wil wurden wichtige Weichen gestellt, um die verschiedenen Gruppen in die neue Struktur des Gesamtvereins zu integrieren. Sämtliche Vorstandsmitglieder stellten sich der Wiederwahl und wurden bestätigt.

Zukunftsspagat als Herausforderung

Dass die Neuausrichtung des Gesamtvereins, vor allem bei den älteren Turnern im Stadtturnverein, für Skepsis sorgte, war zu erwarten, während die Jüngeren eher offen sind Neues anzugehen. Trotzdem ist man über die ganze Altersspanne, welche bei der Männerriege das Spektrum von 35 bis 95 Jahre beinhaltet, der Grundkonsens, dass die gemeinsame Bewegung und Fitness und auch der gesellschaftliche und kameradschaftliche Teil im Vordergrund stehen sollen.

Ja und mitgestalten

Von Seiten des Strategieteams, dass die Neuausrichtung des Stadtturnvereins bearbeitet, stellte Urs Brühwiler das Vorgehen und die Ziele der Strategie 2020 vor. Peter Rätzer zeigte die Ansichten des Vorstandes der Männerriege auf und wies dabei auf die Unklarheiten, Befürchtungen und Ängste aber auch die Chancen hin. Ein intensiv diskutierter Punkt war die unterschiedlichen Ansichten, wie künftig die Jugendorganisation aufgebaut und integriert werden soll. Diesbezüglich werden noch klärende Gespräche stattfinden. Eine Konsultativabstimmung ergab ein Ja an das Strategieteam, die Arbeiten fortzusetzen. Aus den Reihen der Männerriege wird sich der Vorstand intensiv mit den neu zu erarbeitenden Statuten befassen, um die Männerriege optimal für alle an den Gesamtverein anzuschliessen, trotz vorübergehender Autonomie innerhalb des STV. Es gilt dabei zu bedenken, dass man Pflichten und Rechte entsprechend berücksichtigt.

Fit, gsund und gsellig

Der Technische Leiter Reto Maffei lobt die Turner, welche jeweils die Trainings in den verschiedenen Angeboten besuchen. Dass es dabei um die Gesundheit geht, unterstreicht er mit folgendem Zitat:

Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts!

In diesem Sinne verabschiedet man auch ein attraktives Jahresprogramm mit vielen bewegenden wie gesellschaftlichen Angeboten. Dazu gehören eine Tagesreise ins Wallis, der Einsatz am Wiler Stadtfest aber auch die Teilnahme von einigen Turnern am Eidgenössischen Turnfest in Aarau. Neue Turner sind immer willkommen und finden in den fünf verschiedenen Angeboten der Männerriege sicher das Passende. Interessierte können sich bei Reto Maffei, Telefon 079 949 89 31 oder Mäni Rüegg, Telefon 079 682 07 27 melden.

Dank den Reserven

Obwohl die Finanzen der Männerriege nach wie vor auf einer recht gesunden Basis stehen, budgetiert man für die kommenden Jahre jeweils ein leichtes Defizit. Dies will man mit vermehrten Einsätzen an Anlässen auffangen. So finden im Jahr 2021 die Jubiläums-GV der Turnfreunde des Kantons St. Gallen (mit dem Lead aus der Männerriege) und das Kantonale Schwingfest in Wil statt. An beiden Anlässen ist ein Grosseinsatz von Helfern gefordert.