Notfallnummer: +41 71 910 16 76

Sportanlagen in Wil bis 8. Juni 2020 geschlossen.

10. Mai 2020

Riegen

Aktivriege, Frauenriege, Gesamtverein, Jugendriegen, Männerriege, Volleyballriege

Die Normalität muss warten!

Sämtliche Sporthallen und Aussensportanlagen der Stadt Wil stehen voraussichtlich bis 8. Juni 2020 für den Breiten- und Leistungssport nicht zur Verfügung.
Die Durchführung von Wettkämpfen bleibt weiter untersagt.

Ab Montag, 11. Mai 2020 sind – unter Voraussetzungen wie Schutzkonzept und Hygienevorschriften – wieder Trainings möglich. Dies gilt im Breiten- und Leistungssport wie im Einzel- und Mannschaftssport.

Basierend auf Schutzkonzepten von verschiedenen Sportverbänden (z.B. SwissVolley und Schweizerischer Turnverband) hat der Stadtturnverein Schutzmassnahmen und ein Merkblatt dazu erstellt. Damit erfüllt der Stadtturnverein die Auflagen für die Aufnahme des Trainingsbetriebs.

Durch den Entscheid der Stadt Wil muss der Trainingsbetrieb des Stadtturnverein bis voraussichtlich 8. Juni 2020 ausserhalb der Sporthallen und Aussensportanlagen der Stadt Wil stattfinden. Natürlich unter strikter Einhaltung der Schutzmassnahmen des Stadtturnverein Wil.

Nicht vom Entscheid der Stadt Wil betroffen sind die Kunstturner*innen, welche in der Sportarena RLZO trainieren. Für sie kommen die Bestimmungen Spitzensport des Bundesamtes für Sport (BASPO) zur Anwendung. Zudem ist die Sportarena im Besitz des Vereins RLZO und somit nicht vom Entscheid der Stadt Wil betroffen.

Alle im Namen des Stadtturnverein durchgeführten Trainings und Anlässe unterstehen den Schutzmassnahmen des Stadtturnverein (Hygienevorschriften, Social Distancing, maximale Gruppengrösse, Protokollierung und Archivierung, Beantworten der Gesundheitsfragen usw.).

Für Fragen steht der Coronavirus-Beauftragte des Stadtturnverein Wil unter vizepraesident@stvwil.ch zur Verfügung.

Alle Veranstaltungen des Stadtturnverein, welche im Zeitraum der aktuellen Massnahmen des Bundes geplant waren, bleiben abgesagt.

Die vorliegenden Vorgaben werden kontinuierlich der aktuellen COVID-19 Verordnung und den entsprechenden Massnahmen des Bundesrates angepasst bzw. revidiert und zeitnah hier kommuniziert.

Der Vorstand bedankt sich für die konsequente Umsetzung der Schutzmassnahmen und das bis heute vorbildlich umgesetzte selbstverantwortliche Verhalten.

Vorstand Verein
10. Mai 2020

so schützen wir uns

Empfehlungen des BAG